Die Zukunft ist heute.
Blog / News / Aktuelles


13. März 2020

Projektmanagement bei ENDEGS


Entgasung: Wie funktioniert das?

Branchen⁃ und Projektwissen perfekt verzahnt:

Fundiertes Know⁃how. Innovationsstarke Technologien. Zuverlässige Spezialisten. Transparenz und Fairness. Viele gute Gründe sprechen für ENDEGS – und unser schlankes Projektmanagement verbindet sie gekonnt. Ein Projektmanagement, das auf langjähriger Erfahrung beruht, flexibel auf individuelle Anforderungen eingeht und einem Grundsatz folgt: so effizient wie möglich, so sicher wie nötig.

Professionell und seriös

Durch den gesamten Entgasungsprozess begleitet Sie bei ENDEGS ein fester Projektmanager. Wie professionell und seriös wir dabei vorgehen, zeigt sich schon während der Angebotsphase. In Vorgesprächen, idealerweise auch bei einer Vor⁃Ort⁃Begehung, verschaffen wir uns ein umfassendes Bild der Rahmenbedingungen und Erfordernisse. Wir wissen genau, welche Fragen zu stellen sind, um die relevanten Produkt⁃ und Projektcharakteristika zu ergründen und unsere Kunden bestmöglich zu beraten.

Nehmen wir ein anschauliches Beispiel: Ein Rohöltank soll entgast werden. Was für eine Bauart hat der Tank? Welches Reinigungsverfahren kommt zum Einsatz? Ist unser Kondensat⁃Abscheider nötig, weil mit Dampf gearbeitet wird? Aus welchem Land stammt das Rohöl? Italienisches Rohöl ist beispielsweise sehr schwefelhaltig. Bilden sich im Tank Ablagerungen von Schwefeleisen kann das zu einer Selbstentzündung führen.

Detailliert und transparent

Auf Basis dieser und zahlreicher weiterer Informationen treffen wir realistische Einschätzungen zum benötigten Equipment, der Infrastruktur, der Terminierung und vielem mehr. Dieser Input ist damit unverzichtbar für das detaillierte, transparente Angebot, das Sie von ENDGES erhalten und zu dem wir Ihnen eine Gefährdungsbeurteilung sowie die wichtigsten Unternehmenszertifikate und Datenblätter gleich mitliefern.

Hat diese Verzahnung von Branchen⁃ und Projektwissen überzeugt und das Go ist da, kann je nach Projekt ein Workshop folgen. Bei diesem Austausch zwischen Betreiber, Industriereiniger und uns, dem Emissionsminderer, wird das Zusammenspiel aller Betriebseinrichtungen unter Sicherheitsaspekten weiter beleuchtet und wir fertigen eine sogenannte HAZOP⁃Analyse (HAZard and OPerability) an. Diese Sicherheitsbetrachtung gehört zu den Dokumenten, die der Behörde, die über die Tankreinigung entscheidet, vorgelegt werden. Auch bei diesem Behördenengineering ist ENDEGS der richtige Partner. Ob es um die Aufbereitung und Zusammenstellung wesentlicher Nachweise geht, den persönlichen Besuch bei der Behörde oder eine offizielle Begehung des Einsatzortes – wir unterstützen Sie in exakt dem Umfang, den Sie wünschen.

Akribisch und projektspezifisch

Auf den Genehmigungsprozess folgt das Onboarding. Während dieser Phase befassen wir uns mit logistischen Aspekten, dem Materialeingangs⁃ und dem Freigabeschein. Vor allem aber bereiten wir mit projektspezifischen Schulungen und Sicherheitsunterweisungen unsere allesamt zertifizierten Mitarbeiter optimal auf die anstehende Aufgabe und unterschiedlichste Eventualitäten vor. Denn die Sicherheit unseres Personals, der Schutz der Anlage und natürlich der Umwelt stehen bei ENDEGS im Mittelpunkt. Genau aus diesem Grund sind unsere Spezialisten auch so akribisch bei der Aufstellungsprüfung: Ist unser mobiles Entgasungssystem am Einsatzort aufgebaut – die Installationszeiten dieser kompakten Technologie sind bemerkenswert kurz –, erstellen wir eine Last Minute Risk Analysis (LMRA) und halten uns exakt an die Inhalte des Freigabescheins.

Anschließend ist es soweit: Die Entgasung startet. Sämtliche Abläufe sind so konzipiert, dass Ihre Produktion ungestört oder mit nur minimalen Einschränkungen weiterläuft. Damit der sichere Betrieb der ENDEGS⁃Anlage permanent gewährleistet ist, prüfen unsere Operatoren in regelmäßigen Abständen den kompletten Projekteinsatzort. Die Kommunikation, das A und O jedes erfolgreichen Projektmanagements, kommt auch während dieser Phase nicht zu kurz: Wir halten unsere Kunden ständig auf dem Laufenden.

Effizient und gesetzeskonform

Beendet wird die Entgasung erst dann, wenn das gesteckte Ziel erreicht ist und Sie uns Ihr Okay zum Stoppen geben. Dann beginnt die Rückführung. Ein Prozess, der ebenso bis ins Detail durchdacht ist und den wir ebenso sorgfältig ausführen, wie alle Schritte zuvor. Bei der Entgasung fällt keinerlei Abfall an und wir verlassen den Einsatzort so, wie wir ihn vorgefunden haben. Wobei – eines lassen wir tatsächlich da: eine ausführliche Projektdokumentation und einen Abschlussbericht, der alle von Ihnen gewünschten Angaben enthält.

Auch beim letzten Prozessschritt denkt ENDEGS voraus: In einer unserer unternehmenseigenen Werkstätten warten und pflegen wir die Entgasungsanlage. So ist sichergestellt, dass sie beim nächsten Einsatz wieder höchsten Qualitätsstandards entspricht. Und dass auch der nächste Kunde von unserem Rundum⁃sorglos⁃Paket für eine effiziente, gesetzeskonforme Schadstoffverbrennung profitiert.

Aktuelles zu unseren Projekten und unserer Technologie finden Sie auf unserer LinkedIn⁃Seite.

David Wendel

David Wendel