Die Zukunft ist heute.
Willkommen im ENDEGS Blog.

Einblicke

Täglich für Kunden im Einsatz

Mobiles Entgasen mit auf einen Anhänger montierten Brennkammern

Entgasung an konkreten Kundenbeispielen Jeden Tag ist ENDEGS bei seinen Kunden im Einsatz – ganz gleich, ob es die Reinigung von Tanks in der Öl-,... Mehr >>

Einblicke

Know⁃how und Fingerspitzengefühl

Mehr als 1.000 Projekte hat ENDEGS bereits erfolgreich abgeschlossen. Obwohl keines war wie das andere, haben sie alle eine Gemeinsamkeit: Der Entgasungsprozess ist sicher und... Mehr >>

Einblicke

Nichts zu sehen, zu hören, zu riechen

ENDEGS-Technologie: Nichts zu sehen, zu hören, zu riechen

Der wichtigste Gradmesser für den Erfolg unserer Arbeit ist das Nichtvorhandene. Keine Gerüche, so gut wie keine Geräusche, keine offene Flamme, kein Rauch, keine Rückstände... Mehr >>

Einblicke

Projektmanagement bei ENDEGS

Entgasung: Wie funktioniert das?

Branchen⁃ und Projektwissen perfekt verzahnt: Fundiertes Know⁃how. Innovationsstarke Technologien. Zuverlässige Spezialisten. Transparenz und Fairness. Viele gute Gründe sprechen für ENDEGS – und unser schlankes Projektmanagement... Mehr >>

Einblicke

Gesundheit keine Frage der Mode

Health & safety are fundamental

Wenn Sie demnächst ENDEGS⁃Mitarbeiter auf Ihrem Gelände sehen, wird Ihnen auffallen: Sie tragen neue Arbeitskleidung. Warum ist das etwas Besonderes? War die alte schon abgetragen?... Mehr >>

Einfach erklärt

“Mobiles Entgasen” – Wie geht das?

Mobiles Entgasen mit auf einen Anhänger montierten Brennkammern

“Mobiles Entgasen” – Wie geht das? Ganz einfach: Der gesamte Entgasungsprozess wird an Ort und Stelle durchgeführt. ENDEGS-Mitarbeiter fahren mit ihren auf einen Anhänger montierten,... Mehr >>

Tief tauchen

“Meine Mission: Weniger Emission”

Verbrennung von VOC & HAP ohne Emissionen

Es ist eines dieser Themen, die seit Jahren Politik, Wirtschaft und Presse umtreiben: Emissionsminderung. Was für viele ein wünschenswertes, aber irgendwie abstraktes Ziel ist, bestimmt... Mehr >>

News & Aktuelles

News

Ammoniak bei der Düngemittelherstellung

06. Mai 2021

Im Jahr 2010 haben wir als erstes Unternehmen weltweit damit begonnen, Ammoniak zu entgasen – mit hervorragenden Messergebnissen. Kunden aus der ganzen Welt kommen mit dem Anliegen auf uns zu, ihre Tanks oder Behälter mit Ammoniak zu entgasen. Wir können auch Stoffe entgasen, die zur Polymerisation neigen, ohne Rauch oder Flamme und ohne Polymerisation. Die Ammoniak-Entgasung findet hauptsächlich in der Düngemittelindustrie statt. Das bei der Düngemittelherstellung verwendete Ammoniak ist schon in geringen Konzentrationen giftig. Wenn Tanks außer Betrieb genommen sind, entfernen wir das restliche NH3 und verbrennen die Dämpfe, so dass die Tanks oder Behälter schadstofffrei wieder in Betrieb genommen werden können.

News

Parallele Entgasung von Rohöltank und Sauwagen

03. Mai 2021

Während der Inspektion einer Pipeline mittels Messmolch verbrennt ENDEGS sowohl die anfallenden Dämpfe des eingesetzten Saugwagens und entgast – parallel dazu – den Rohöltank. Dieser Aufgabe widmet sich ENDEGS seit dem 9. April bei einem Kunden in Deutschland: Ein Rohöltank und ein Saugwagen mit 1.500 bis 2.000 m³ Volumen werden parallel entgast. Um möglichst schnell voranzukommen, arbeitet unser Team auch bis spät in die Nacht. Die Nutzung von Messmolchen ist deshalb so wichtig, weil so eine frühzeitige Verschleißerkennung möglich ist. Zur Untersuchung gehört das Messen der Wandstärken, das Prüfen der Schweißnähte und die Überprüfung von Rohbrüchen.

News

Entgasung eines Ammoniak-Lagertanks in den Niederlanden

29. April 2021

Wieder einmal hat ein langjähriger Kunde zu einer regulären Entgasung eines Ammoniaktanks von 330m Volumen gerufen. Wir freuen uns über sein tolles Feedback: „Unser Ammoniaktank ist seit 1 Woche wieder in Betrieb. Wir alle danken Ihnen für die professionelle Unterstützung bei der Reparatur des Behälters bei minimalen Stillstandszeiten.“

News

Entgasung von LNG-Fuel-Drucktanks in den Niederlanden

14. April 2021

Als Vorbereitung für Wartungsarbeiten hat ENDEGS in den Niederlanden 2 LNG-Fuel-Drucktanks (liquefied natural gas/ Flüssigerdgas) von jeweils 900m3 entgast. Die Entgasung von LNG-Tankschiffen gehört zu ENDEGS täglicher Arbeit. LNG ist ein klarer, farbloser, nicht-toxischer flüssiger Kraftstoff und erleichtert den Transport von Erdgas.

News

Noteinsatz in Frankreich

07. April 2021

Entgasung eines Schmutzwassertanks aufgrund eines beschädigten Daches. In 24 Stunden war der 8 Meter hohe und 8 Meter Durchmesser umfassende Tank entgast, so dass Arbeiter gefahrlos zur manuellen Reinigung in den Tank konnten. Die Sicherheit von Menschen hat für ENDEGS immer höchste Priorität.

News

3 Prozent UEG (Untere Explosionsgrenze) in nur 84 Stunden

30. März 2021

Dies ist das Ergebnis der Entgasung eines Benzintanks mit einem Durchmesser von 50 Metern in Südfrankreich. Die zunächst gewünschten 10 Prozent UEG waren bereits nach 36 Stunden Entgasung erreicht worden. Der Kunde zeigte sich hocherfreut und lobte das Team für die Professionalität und schnelle Reaktionszeit. Die nötigen Reparaturarbeiten konnten nach der Entgasung für die Arbeiter sicher und gefahrlos durchgeführt werden.

News

Rund um die Uhr für unsere Kunden im Einsatz

23. März 2021

Unser Beispiel heute: die Entgasung eines Entlastungstanks einer Rohölpipeline. Damit wurde der Entlastungstank wieder fit für die nächsten Jahre gemacht – in der Regel sind das 10 bis 15 Jahre. Entlastungstanks spielen eine wichtige Rolle für den sicheren Betrieb von Rohölpipelines, da sie einen Überdruck im Leitungssystem speziell bei einer Notabschaltung ausgleichen. Außerdem ist es möglich, einzelne Abschnitte der Leitung mit Hilfe dieser Tanks abzuschalten. Um die häufig sehr zähflüssigen Rohölrückstände komplett aus dem Tank zu entfernen, die inneren Oberflächen zu säubern und ein sicheres Arbeiten im Tank zu gewährleisten, mussten vorher alle Gase aus dem Tank vollkommen eliminiert werden. Dies hat ENDEGS in nur 183 Stunden, und somit wie geplant, erreicht. Die Arbeiten wurden von unabhängigen externen Experten wie dem TÜV überwacht. Rohölpipelines leisten einen wichtigen Beitrag zur Energieversorgung.

News

Emissionsfreier Turnaround bei größter Raffinerie Deutschlands

12. März 2021

ENDEGS führt Kolonnenentgasungen und parallel dazu eine VRU-Ersatzgestellung bei Europas größtem Raffineriestillstand durch. Die Entgasung dauert rund sechs Wochen. Mit von der Partie sind rund ca. 5.000 Arbeitskräfte von Partnerfirmen. Durch die Kolonnenentgasung gibt es keinerlei Belastung der angeschlossenen Anlagen. Emissionen und Gerüche liegen im Prinzip bei null. Die Verladeaktivität kann uneingeschränkt aufrechterhalten bleiben. Mit dieser Aktion zeigt ENDEGS erneut, dass es die Kampagnen für Gesundheit am Arbeitsplatz der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz nicht nur unterstützt, sondern tagtäglich auch lebt. Und dass selbst bei extrem großen Stillständen professionell, geräusch- und emissionsarm entgast werden kann.

News

ENDEGS ist für seine Kunden unterwegs

03. März 2021

Dieses Mal bei einer Schiffsentgasung in den Niederlanden. Aufgabe war es, einen Tank von 2.500 Kubikmetern Größe und gefüllt mit Pyrolyseöl nicht nur für die Reinigung vorzubereiten, sondern auch die aufkommenden Gase LEL (Low Explosive Limit) unter 10 Prozent zu halten.

News

Non-stop sind wir als ENDEGS im Auftrag unserer Kunden unterwegs

24. Februar 2021

Erst jüngst haben wir in den Niederlanden einen mit Rohöl gefüllten Schwimmdachtank mit 73 Metern Durchmesser und circa 8.000 Kubikmetern Unter-Dach-Volumen mit unserer mobilen VCU-Anlage entgast.