„Die Erfolgsgeschichte von ENDEGS fing mit der Frage an, wie Industrieunternehmen der neuen Emissionsgesetzgebung am besten gerecht werden können. Die Nachfrage war da, eine Standardlösung für eine sichere und möglichst vollständige Schadstoffverbrennung gab es auf dem Markt aber nicht. So entwickelten wir unsere ersten mobilen Brennkammern. Damals wie heute leistungsstark, zuverlässig und einzigartig in ihrer Flexibilität.“

Kai Sievers, ENDEGS-Gründer & Erfinder der mobilen Entgasung "all-in-one"

Wir kümmern uns um Ihre VOC⁃ und HAP⁃Verbrennung – heute und in Zukunft.

News

ADEX-Robot für die ATEX-Zone 0

30. September 2020

Roboter zur Miete. Ein neuer ENDEGS-Service für die ATEX-Zone 0. Ab sofort bietet ENDEGS leistungsstarke Roboter zur Miete für die unbemannte Wartung und Reinigung oberirdischer und unterirdischer Industrietanks an. Lesen Sie dazu mehr in unserer Pressemeldung.

News

Entgasung in den Niederlanden unter Behördenaufsicht erfolgreich

28. August 2020

Um die mobile Entgasung künftig auch im Hafen Rotterdam zu ermöglichen, beauftragten die örtlichen Behörden als eine Art Testlauf ENDEGS mit der Entgasung des Benzintankers Visioen mit insgesamt zehn Tanks. Das Ergebnis: Alle Sicherheitsbestimmungen wurden eingehalten. Bei den Emissionswerten performte ENDEGS weit besser als erwartet. Lesen Sie mehr dazu in unserer Pressemeldung.

News

ENDEGS bietet 10 und 20 VT Brennkammern an

11. August 2020

ENDEGS wächst weiter. Um den steigenden Kundenanforderungen nach mobilen Entgasungsanlagen mit 10 VT bzw. 20 VT nachzukommen, entwickelt ENDEGS in den eigenen Werkstätten in Pförring bei Ingolstadt neue Brennkammern. Der Verbrauch von Stützgas ist erneut sehr gering. Die 10/20VT Brennkammern stehen ab September den Kunden weltweit zur Verfügung. Datenblätter dazu finden Sie hier.

News

ENDEGS entgast fast 400 Binnenschiffe verschiedenster Chemikalien

03. August 2020

Fast 400 Öl⁃ & Chemikalientanker (Seeschiffe) bzw. Frachtschiffe mit Flüssigladung und einer Tragfähigkeit von insgesamt mehr als 45 Millionen DWT hat ENDEGS in den vergangenen eineinhalb Jahren entgast. Kai Sievers, ENDEGS⁃Geschäftsführer: “Wir freuen uns, dass das Angebot der Schiffsentgasung immer weiter von unseren Kunden angenommen wird und wir durch eine Verringerung der Schadstoffabgabe an die Luft unseren Beitrag zur Sicherheit der Schiffsbesatzung und weiterer Beteiligten sowie zum Umweltschutz leisten können.“ Ob Alkylat, Benzol, Eurobob, Naphtha, Reformat, Toluol, Xylol oder andere Tankinhalte ENDEGS versteht sich als Experte der Schiffsentgasung und bietet dafür seit April 2020 im Hafen Duisport eigene Anlaufstellen an.

News

Erstmalig Entgasung am Hafen Duisport – Unsere Pressemeldung

31. März 2020

Die landseitige Entgasung von Tankschiffen ist auch in Deutschland sofort möglich. Ab März 2020 haben wir dafür eine 2.000 Quadratmeter große Fläche im Hafen von Duisburg angemietet, um mit unseren mobilen Brennkammern flüchtige organische Verbindungen (VOC) und gefährliche Luftschadstoffe (HAP) direkt vor Ort verbrennen zu können – gesetzeskonform, kosteneffizient und umweltschonend.

Lesen Sie mehr zu diesem Vorhaben in unserer Pressemeldung und kontaktieren uns jederzeit gerne, wenn Sie Fragen haben oder weitere Infos benötigen.

Kontaktieren Sie uns.