Die Zukunft ist heute.
Blog / News / Aktuelles


18. August 2020

Täglich für Kunden im Einsatz


Mobiles Entgasen mit auf einen Anhänger montierten Brennkammern

Entgasung an konkreten Kundenbeispielen

Jeden Tag ist ENDEGS bei seinen Kunden im Einsatz – ganz gleich, ob es die Reinigung von Tanks in der Öl-, Gas- oder Petrochemie oder um die Entgasung von Binnenschiffen geht. Wir zeigen Ihnen an nachfolgenden Beispielen auf, was ENDEGS so macht.

Beispiel Kohlekraftwerk

Hier handelt es sich um die Entgasung von zwei Ammoniakwassertanks mit je einem Volumen von 2500 m³ pro Tank. Parallel dazu wurde der Saugwagen entgast, wofür ENDEGS ein eigenes Patent anwendet. Der durchschnittliche Stützgasverbrauch pro Stunde lag bei 40,7 Liter.

Beispiel Raffinerie

Hier handelt es sich um die Entgasung von einem Benzintank mit innenliegender schwimmender Membran. Der Benzintank hat ein Volumen von 5.000 m³. Parallel dazu wurde der Saugwagen entgast, wofür ENDEGS ein eigenes Patent anwendet.

Beispiel Petrochemie

Hier handelt es sich um die Entgasung von zwei Produkttanks mit n-Hexan unter Stickstoffatmosphäre mit je einem Volumen von 2500 m³ pro Tank und zwar während der automatischen Tankreinigung. Parallel dazu wurden drei weitere Tanks bei der Beatmung (Ausgasung durch Ein- und Auslagerung) sowie drei mobile Flüssigkeitslagertanks sowie Saugwagen entgast, wofür ENDEGS ein eigenes Patent anwendet. Der Stützgasverbrauch pro Stunde lag bei 20,2 Liter. Durch einen perfekten Prozessablauf konnte die gesamte Entgasung um eine Woche verkürzt werden.

Beispiel Binnenschifffahrt

Hier handelt es sich um die Entgasung und Spülung eines Gastankschiffes im Hafen Duisport mit 4,5 bar Überdruck. Das Gesamtvolumen beträgt ca.16.500 m³. Zur Vorbereitung auf den Klassetermin wurde eine Spülung durchgeführt. Die Projektzeit von An- bis Abschlauchen betrug 38 Stunden. Hier wurden im Vergleich zum herkömmlichen Verfahren (beispielsweise einer Spülung vor Ort oder in Holland) rund 72 Stunden eingespart.

Beispiel Ölmühle im Lebensmittelbereich

Hier handelt es sich um die Entgasung von unterirdischen n-Hexan-Tanks mit einem Gesamtvolumen von rund 550 m³. Parallel dazu wurde der Saugwagen entgast, wofür ENDEGS ein eigenes Patent anwendet.

Beispiel Chemietanklager

Hier wurden während einer Hochseetankschiffverladung eine VRU-Ersatzgestellung sowie eine Atmung des Tanklagers durchgeführt. Während der Befüllung von Schiffen sowie durch die Atmung des gesamten Tanklagers kam es zu einer diskontinuierlichen Entgasung, was eine besonders solide und reaktionsstarke Technik wie die von ENDEGS verlangt. Das Tanklager konnte innerhalb der Ersatzgestellung ohne Einschränkungen operieren.

Beispiel Tanklager in Raffinerie

Hier handelt es sich um die Entgasung von Rohöldämpfen während der Tankreinigung. Der Durchmesser eines Tanks betrug rund 55 m. Parallel dazu wurde der Saugwagen entgast, wofür ENDEGS ein eigenes Patent anwendet. Der Stützgasverbrauch pro Stunde lag bei 31,9 Liter. Durch eine perfekte Prozessabstimmung konnte einen Tag früher als geplant gasfrei übergeben werden.

Endegs

Endegs